hände ans papier … und blocken!

hallo wir treffen uns wieder regelmäßig zum blöcke binden, musik & hörspiele hören und spass haben in der werkstatt. der feste termin in diesem semester (ws 18/19) ist:

donnerstags 16-18 uhr

komm‘ gerne vorbei! – am besten mit vorankündigung, weil es sonst auch mal vorkommen kann, dass du vor einer verschlossenen tür stehst, weil es kurzfristig ausgefallen ist.

adele & spätßle

Veröffentlicht unter aktionen, blöcke, papier | Kommentar hinterlassen

wie wird papier eigentlich hergestellt??

seit (knapp zwei) jahrtausenden schon wird papier produziert; aber wie macht man das heute?

papier wird in riesigen maschinen hergestellt, die etwa 120 meter lang sind. das sind 170 lauchstangen hintereinander. boar!

für die produktion eines kilogramms papier benötigt man:

6-12 l wasser

600 g cellulose (also eigentlich holz)

400 g holzschliff

141 g füllstoff

30 g harz

30 g alaun

etwas farbstoff

und 2,8 kwh energie

2,8 kwh sind 2 stunden föhnen… wow! 😮

holzschliff wird hergestellt, indem holz zerkleinert wird; cellulose durch chemisches baden. für die verarbeitung werden alle zutaten gut vermixt und in die papiermaschine gegeben. teilweise wird hier auch aufbereitetes altpapier hinzugegeben. das neue papier kann sogar vollständig aus altpapier bestehen. recycletes papier spart ordentlich strom und co2-emissionen (siehe statistik).

im ersten verarbeitungsschritt wird der papierbrei durch schütteln gleichmäßig auf einer bahn verteilt und ein großteil des wassers wird abgesiebt. hier kann man aber noch nichts auf dem papier schreiben. es würde einfach zerreißen.

durch pressen und dampftrocknen wird nun immer mehr wasser herausgezogen, bis es reißfest ist. das papier wird nun mit leim behandelt, wieder getrocknet und schließlich poliert.

im letzten schritt wird das papier aufgerollt. eine rolle kann bis zu 30 tonnen wiegen! nun kann das papier an spezialwerke geliefert werden, die es schneiden und an den einzelhandel verkaufen.

fun fact: dein papier hat nach allen produktionsschritten immer noch 6-10 % wasser. hätte es das nicht, würde es einfach zerbrechen!

quelle: vdp (Verband Deutscher Papierfabriken): „Papier Schule“, 2015

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | 1 Kommentar

hände ans papier … und los!!

wir treffen uns wieder regelmäßig zum blöcke binden, musik & hörspiele hören und spass haben in der werkstatt. die festen termine in diesem semester (ws 17/18) sind: do 14-16 uhr und fr 10-12 uhr

komm‘ gerne vorbei! – am besten mit vorankündigung, weil es sonst auch mal vorkommen kann, dass du vor einer verschlossenen tür stehst, weil es kurzfristig ausgefallen ist.

adele & spätßle

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | Kommentar hinterlassen

der PapierPilz – ein wettbewerbs-champignon?…

hallo,

wir nehmen mal wieder an einem, nein sogar zwei wettbewerben teil und würden uns natürlich oberhammermäßig freuen deine stimmen zu bekommen.
mit dem gewinn, der zusätzlich zu ruhm auch aus einem geldpreis besteht, würden wir im erfolgsfall eine bessere stanzmaschine für unsere freunde von der eingliederungshilfe finanzieren, damit die schneller und effektiver papier verarbeiten können.

hier gehts zur abstimmung:
bei der volksbank tübingen – https://www.volksbank-tuebingen.de/wir-fuer-sie/engagement/foerderpreise-voting.html (auf seite 6 der projekte seiten; man stimmt ein mal mit der emailadresse ab)
bei den stadtwerken tübingen – http://www.swt-umweltpreis.de/profile/ (noch! ziemlich weit unten; man kann jeden tag abstimmen)
und natürlich erhöhen sich die erfolgsaussichten, wenn du deinen freunden die abstimmung empfiehlst 😉

liebe grüße von den pilzen

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | Kommentar hinterlassen

mensam mensarum

liebe freunde der sonne,

der PapierPilz sucht selbige und steht deswegen jeden donnerstag mittag von 11:30 bis 13:00 (bis vorlesungsende) vor der mensa wilhelmstraße. wenn ihr euch aus der großen auswahl blöcke ein paar exemplare abchecken wollt, dann schlendert vorbei.

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | 1 Kommentar

wir werden immer mehr…

siehe nämlich hier:

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | Kommentar hinterlassen

gewonnen – und zwar schon längst!

wir haben es hier noch nicht in die welt rausgerufen, vielleicht weil wir zu sehr mit freuen beschäftigt waren… aber besser spät als nie: wir haben mit überwältigender unterstützung den allersiebten platz beim swt umweltpreis belegt und freuen uns über eine finanzspritze von 103 flocken, macht 1000€.

am 8.12. findet die preisverleihung statt und ausserdem zusätzlich die vergabe von drei jurypreisen zu je 5000€ (fümftausend!), von denen ausgemachte sache ist, dass wir einen davon zumindest fast gewinnen. dann, so scheint mir, täten wir uns mindestens bis 2016 am stück freuen. daran erkennt man uns dann auch auf der strasse, so wie ihn hier.

 

kuss vom Pilz

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

halbzeit…

hallo ihr lieben und liebinnen,

 

ungefähr fast halbzeit beim umweltwettbewerb der stadtwerke tübingen! wir sind erstmal auf dem zehnten platz angewachsen, wie’s scheint. das ist erstmal gar nicht so verkehrt, Kiss_emoticondenn am ende der vorrunde in elf tagen kommen die zehn bestplatzierten projekte ins finale und alle stimmen werden wieder auf 0 komma 0 gesetzt.

deshalb schonmal hier von uns ein ganz gigantisches gankeschön an alle, die uns bis hierher unterstützt haben! ihr seid die schlagsahne auf allem obendrauf!

bitte unterstützt uns gerne weiter hier, damit wir unseren zehnten platz in den kommenden elf tagen halten oder sogar noch die ein oder andere sprosse nach oben klettern.

wenn wir es tatsächlich ins finale schaffen, wird innerhalb von drei tagen entschieden, wer welchen preis absahnt. dann brauchen wir auf jeden fall nochmal ein paar wagenladungen von eurer sahnigen unterstützung!

 

ps: am wochenende ist heldenmarkt in stuttgart mit ratet-mal-wem … na? … richtich!

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

PapierPilz beim Umweltpreis der Stadtwerke

hello again, liebe freunde des PapierPilzes,

seit heute läuft die erste phase des wettbewerbs um den umweltpreis der stadtwerke tübingen und euer onkel Pilz braucht ein bisschen crowdunterstützung, um zu gewinnen – wär doch fett!

in der ersten phase braucht unser projekt dafür genug stimmen, um unter den ersten zehn projekten zu landen, über die dann in einer zweiten phase noch einmal abgestimmt werden kann. dazu kann jeder, der einen internetanschluss hat einmal am tag seine stimme für uns abgeben, und zwar hier:

über eure stimmen und ein bisschen guerilla-marketing freut sich:

der PapierPilz

Veröffentlicht unter dies und das (und jenes) | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

week of links

hallihallöchen,

lust auf andere leute? lust auf originelle ideen? lust auf sinnvolle aktionen?

wir möchten eure werte aufmerksamkeit auf folgende veranstaltung lenken: nächste woche findet an der uni tübingen die week of links statt. am di und mi, den 30.9. und 1.10. wird gewörkshoppt (nur für studenten). außerdem gibt es im programm rund um den zusammenhang ökologie-wirtschaft-gesellschaft ab mo interessante vorträge, liedermacher und peotry-slam. do schließt die „ferienakademie“ dann mit einem markt der möglichkeiten.

auf letzterem wird PapierPilz zugegen sein, ebenso am mi vor- und nachmittags. ihr könnt mit uns blöcke herstellen und viele tolle kleinprojekte verwirklichen, die wir uns ausgedacht haben und ihr weiterdenken könnt. also meldet euch an!! es gibt viel zu entdecken.

PP

 

ps zum vormerken für den oktober: am sa/so den 25./26. 10. sind wir wieder auf dem heldenmarkt in stuttgart – einer messe für nachhaltigen konsum.

Veröffentlicht unter aktionen | Kommentar hinterlassen