PapierPilz sucht neue bleibe

hallo liebe pilzfans,

ja, es ist wahr, PapierPilz wächst und wächst und ist schon so groß, dass er nicht mehr zwischen unsere fußzehen passt, schon passt er nicht mehr in die feuchten ecken unserer zimmer, schon nicht mehr in unsere uni-rucksäcke. und ups!, jetzt passt er schon nicht mehr in unsere wandschränke und während ich das schreibe ist schon abzusehen, dass er gleich auch nicht mehr in mein zimmer passt. ja, jetzt ist es soweit.

PapierPilz sucht also eine neue bleibe und wenn ihr auch in tübingen wohnt, dann wisst ihr was das bedeuten kann. und leichter wird’s natürlich auch nicht dadurch, dass der Pilz am liebsten im zentrum weiter leben und weiter wachsen würde und außerdem seine hosentaschen zwar ziemlih groß sind, aber nicht so richtig voll, schon gar nicht mit geld.

aber das gute ist, dass der PapierPilz einigermaßen genügsam ist. er kommt zum beispiel ganz gut ohne kochzeile aus und toilettenbesuche, …naja, lassen wir das mit den toilettenbesuchen vielleicht.

wenn ihr also ganz arg tolles karma sammeln wollt und zufällig von einem raum wisst, in dem man eine unmenge papier lagern (also sollte er schonmal nicht feucht sein) und weiter verarbeiten kann, der nichts kostet, oder noch weniger, dann kontaktiert doch mal den aus meinem fenster quellenden PapierPilz und seid euch einer schleimig-freudigen umarmung gewiss!

hier geht’s weiter zu unserer normalen startseite!

Dieser Beitrag wurde unter über uns, dies und das (und jenes) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s