neue Pilze gründen – in deiner stadt

ein spiel für 2 bis ∞ spieler

spielvorbereitung:

benötigt werden

  • bindemaschine
  • schneidemaschine
  • binderücken 12mm
  • einseitig bedrucktes papier in rauhen mengen (natürlich nur aus dem müll!!!!)
  • motivation
  • spaß am basteln und tolle ideen
  • ein bisschen zeit und platz

spielstart:

die spieler kennen bereits stellen in ihrer umgebung, an denen immer große mengen einseitig bedrucktes papier weggeworfen werden.

das spielfeld kann aus einem tisch bestehen, der mit möglichst vielen kartons in din a4-größe bestückt ist.

spielverlauf:

die spieler gehen abwechselnd zu fuß oder mit dem fahrrad auf papierjagd. beim erjagten papier muss es sich um müll handeln. die spieler, die an der reihe sind, sortieren das papier auf das spielfeld. dabei sollte folgendes beachtet werden:

    • privates oder sonstwie sensibles sowie verschmutztes und stark zerknittertes papier muss aussortiert werden

    • fortlaufende drucke und immergleiches sollten getrennt und gemischt werden (urheberrecht!)

    • optional kann besonders kurioses vor dem einsortieren dokumentiert werden

    • bonuspunkte gibt es für gleiche ausrichtung der einsortierten papiere

wenn genug papier auf dem spielfeld vorhanden ist, können die spieler beginnen, blöcke zu binden. wie genau das funktioniert, ist hier beschrieben.

sind genug blöcke gebunden, beginnen die spieler, die blöcke unter die leute zu bringen.

ziel des spiels:

die spieler müssen durch produktion und vertrieb von blöcken möglichst viele rohstoffe einsparen, dabei aber gleichzeitig durch geeignetes wirtschaften den fortgang ihrer arbeit gewährleisten. am ende gewinnt die natur. und alle dürfen mitfeiern.

spielende:

niemals, wir machen immer weiter!!!

tipps und trikks:

  • nach langer recherche haben wir uns für die bindemaschine wireBIND 300 von leitz entschieden. nach anfänglichen schwierigkeiten sind wir mit preis/leistung und service zufrieden.
  • mit den sehr günstigen binderücken von pegasus-design haben wir keine guten erfahrungen gemacht. sie sind im vergleich zu denen von esselte-leitz sehr weich, geben nach und erschweren das einfädeln. außerdem sieht’s scheiße aus. die anderen kosten leider fast das doppelte, sind’s aber vielleicht schon wert.
  • bei unserer schneidemaschine haben wir leider nicht darauf geachtet, dass sie breit genug ist um a4 auch der länge nach einfach zu schneiden. macht das besser, nervt nämlich auf dauer!
  • viel papier fällt z.b. in kopierräumen an den unis an, an gemeinschaftsdruckern in wohnheimen, copyshops, büros, in schulen… wenn ihr noch eine goldgrube findet: saget bescheyd!
  • a4-kartons bekommen wir immer von copyshops
  • arbeitsaufwand für einen block mit papiersammeln und allem drum und dran ist etwa eine halbe stunde. daraus kann man sich leicht ausrechnen, wie viele mitspieler man so braucht.
  • fortlaufende drucke können probleme wegen dem urheberrecht geben, wenn das ganze dann noch ein „werk“ darstellt. außerdem ist es dabei und bei gleichen kopien natürlich viel schöner, in einem block eine möglichst große vielfalt von verschiedenen müllkuriositäten zu versammeln.

wir freuen uns auf neue Pilze überall auf der welt. um uns effektiv zu vernetzen fänden wir es supergeil, euch von anfang an zu unterstützen und zusammen zu arbeiten. wenn ihr noch fragen habt, anmerkungen, lust auf austausch, tipps für uns, dann zögert nicht! schreibt uns.

Eine Antwort zu neue Pilze gründen – in deiner stadt

  1. sarah schreibt:

    Hallo ihr Papierpilzpflanzer*innen,
    ich habe Klaus in Iran getroffen und dadurch von der Idee erfahren.
    Ich habe mich in den letzten Jahren in der reinen Theorie etwas zu wohl gefühlt und hätte große Lust wieder etwas praktisches zu machen … nur war ich mir über das wie und was noch etwas unschlüssig. Obwohl schon ein paar Monate her, ist eure Idee mir nicht aus dem Kopf gegangen und ich fände es sehr schön daran mitzuwirken. Im Juli ziehe ich nach Berlin und setze mein Studium an der FU fort, gibt es dort schon Interessierte?
    Sonnige Grüße!

    Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s